PU

PU / Polyurethan / Polyurea

Polyurethane, im Sprachgebrauch auch PU genannt, sind Kunststoffe oder Kunstharze, die aus der Polyadditionsreaktion von Dialkoholen oder Polyolen mit Polyisocyanaten entstehen.

Je nach Vernetzung werden Kunststoffe gebildet, die Duroplaste, Thermoplaste oder Elastomere sein können. Je nach Wahl der Komponenten (Polyisocyanat, Polyol) können die Polyurethane unterschiedliche Eigenschaften aufweisen, wobei im Wesentlichen die entsprechenden Eigenschaften durch die Polyolkomponenten bestimmt werden.

Unterschieden werden z.B.

  • Weich- oder Hartschaum (auch Integralschäume),
  • Formmassen zum Formpressen,
  • Gießharze und Vergussmassen,
  • Beschichtungsharze,
  • elastische Harze,
  • Polyurethanlacke,
  • Polyurethanklebstoffe uvm..

Maschinen für PU

AnlagentechnikPU
2-KomponentenMehrkomponenten
HochdruckNiederdruckHochdruckNiederdruck
mit Steuerungxxxx
ohne Steuerungxxxx
mit Heizungxxxx
ohne Heizungxxxx
Faserschneidwerkxxxx