Silikon

Silikon

Silikon ist eine Bezeichnung für eine Gruppe synthetischer Polymere, bei denen Siliciumatome über Sauerstoffatome verknüpft sind.

Silikone nehmen aufgrund ihres typisch anorganischen Gerüsts einerseits und der organischen Reste andererseits eine Zwischenstellung zwischen anorganischen und organischen Verbindungen ein, insbesondere zwischen Silikaten und organischen Polymeren.

Sie sind in gewisser Weise Hybride und weisen ein einzigartiges Eigenschaftsspektrum auf, das von keinem anderen Kunststoff erreicht wird.

Man unterscheidet nach der notwendigen Vernetzungstemperatur zwischen kalt- (RTV) und heißvernetzenden (HTV) Silikonkautschuken (RTV = raumtemperatur vernetzend, HTV = hochtemperatur vernetzend). Die Maschinen der Firma Gernot Vollrath Maschinenbau sind für alle Mehrkomponenten – konditions- und additionsvernetzten Systeme und RTV Silikone geeignet.

Anwendung finden diese Maschinen

  • Im Modell- und Formenbau
  • Für Abform- und Abdichtmassen
  • Technische Vergussmassen
  • Als Dichtstoff für Fugen und Abschottungen
  • Im Kunstguss

Durch die Niederdrucktechnik ist eine blasenfreie Verarbeitung der Silikone möglich und daher auch für Spritzanwendungen hervorragend geeignet.

Maschinen für Silikon

AnlagentechnikSilikon
2-Komponenten
HochdruckNiederdruck
mit Steuerungxx
ohne Steuerungxx
mit Heizung--
ohne Heizung--
Faserschneidwerkxx
Gernot Vollrath Maschinenbau